Brain Gym

Renate M. Niedermayr

BRAIN GYM (zu deutsch: Gehirn-Gymnastik) geht davon aus, dass die Bewegung des Körpers das Gehirn fit macht und somit Gymnastik für das Gehirn ist.

Brain Gym basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der angewandten Kinesiologie, Lernpsychologie, Gehirnforschung und chinesischer Meridianlehre.

Brain Gym beinhaltet eine Reihe von Übungen, welche einzelne Körperteile über die Nervenbahnen mit bestimmten Teilen des Gehirns verbinden und diese dadurch aktivieren. Das ermöglicht den verschiedenen Gehirnareale besser miteinander zu kommunizieren.

  • Anwendungsgebiete:
  • Verbesserte Merk- und Lernfähigkeit
  • Schnelleres und leichteres Lernen
  • Lösen von Blockaden
  • Verbesserung sportlicher Leistungen
  • Abbau von Stressbelastungen und Erhöhung der Stresstoleranz
  • Förderung von verborgenen bzw. nicht bewussten Potentialen und Fähigkeiten
  • Steigerung der Konzentration und Effizienz bei Hausaufgaben, in der Arbeit oder bei anderen konzentrierten Tätigkeiten.

„Im Brain Gym sind wir überzeugt, dass es keine Lernunfähigkeit gibt. Es gibt nur Lernblockaden.“ (Dr. Paul Dennison)

Externe Dienste
Erlaubt das laden externer Dienste wie zum Beispiel der Google Maps Karte auf der Startseite.
Details >Details ausblenden